• Deutsch
  • Englisch

Barockschrank, Deutschland, Nürnberg, 2. Hälfte 18. Jh.

Nussbaum ???, Intarsien,

Maße: 216,0 x 188,0 x 70,0 cm

Der Barockschrank mit leicht bombierten, intarsierten Türen steht auf gequetschten Kugelfüßen. Seitlich wird das Repräsentationsmöbel gerahmt von zwei Spiralsäulen, die auf Balusterbasen stehen und nach oben durch ebensolche Kapitelle bekrönt werden. Gegengleich zum mehrfach getreppten Sockel ist auch der obere Abschluss gestaltet.

Bereits oftmals bei den Fassadenschränken der Renaissance nachzuweisen, ist auch bei der Konzeption der Hallenschränke im Barock deren Anlehnung an die damalige Architektur bzw. -elemente als typisches Stilmerkmal zu werten.

Lit.: G. Nagel, Möbel, Battenberg Antiquitäten-Katalog, München 1977, S. 159, Abb. 334.