Über uns

Der Kunsthandel Pamminger wurde 1979 unter der Leitung von Reinhilde Pamminger-Schöning und ihrem Mann, Peter Schöning, gegründet. Der Schwerpunkt des Angebots war und ist bis heute ausgerichtet auf Kunstgegenstände der Zeit um 1800, der Epoche des Klassizismus, die gekennzeichnet ist durch eine Wiederentdeckung der Antike.

Präsentationen auf Messeveranstaltungen beispielsweise in Berlin (Orangerie), Hannover (Herrenhausen), Köln (Westdeutsche Kunstmesse) oder Frankfurt (Ars Antique) ermöglichten, einen überregionalen Kundenkreis anzusprechen und zudem das Spektrum des Angebots zu erweitern.

Mit der generationsbedingten Übernahme des Kunsthandels durch Peter Pamminger wurde nicht nur die Kontinuität der Firma gewährleistet, sondern das Betätigungsfeld um die Vermittlung von Objekten außereuropäischer Kulturkreise erweitert.




Aus unserem Katalog